1963 geb. in Frankfurt/Main
1982 Abitur
1984-1988 Studium der Malerei an der FH Köln
1988-1991 Stipendium des DAAD und Studienaufenthalt in Florenz
1991-1993 Aufenthalt in Rio de Janeiro und Córdoba (Argentinien)
1993 Stadtmaler in Leverkusen


>über Calvelli


>Ausgewählte Werke


:: zur Startseite ::

Alexander Calvelli

phone: 0221/3404146

lebt und arbeitet in Köln


Ausstellungen:

1988 Kunststation Frankfurt am Main, Hauptbahnhof
1989 Galleria "Il Bisonte", Florenz
1991 DB-Hauptverwaltung, Frankfurt am Main
1993 Galerie am Savignyplatz, Berlin
1993 Galerie am Werk, Leverkusen
1996 Westfälisches Industriemuseum, Dortmund, Zeche Zollern
1996 Galerie am Savignyplatz, Berlin
1996 8. Leipziger Bildermesse
1998 Galerie ON, Köln
1999 Westfälisches Industriemuseum. Zeche Hannover
2000 Bochumer Kulturrat e.V., Zeche Lothringen
2000 Bergbaumuseum Ibbenbüren
2001 ZiF Bielefeld
2001 Haus der Geschichte, Bibliothek des Ruhrgebiets, Bochum
2002 Wissenschaftspark Gelsenkirchen
2002 Deutsches Historisches Museum, Gropius-Bau, Berlin
2002 Museum Strom und Leben, Umspannwerk Recklinghausen
2002 IHK Dortmund
2003 Galerie am Werk, Leverkusen
2003 Galerie Gering, Frankfurt
2003 Westfälisches Industriemuseum, Zeche Nachtigal, Witten
2003 Wasserschifffahrtsdirektion Ost, Magdeburg
2004 Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe
2004 Elbschifffahrtsmuseum, Lauenburg
2004 Westfälisches Industriemuseum, Schiffshebewerk Henrichenburg
2004 Ludwig-Galerie, Schloss Oberhausen
2005 Werra-Kalibergbaumuseum, Heringen
2006 Deutsches Bergbau-Museum, Bochum
2007 Botanisches Museum, Berlin
2008 Bergbaumuseum Oelsnitz, Erzgebirge
2008 Deutsches Schiffahrtsmuseum, Bremerhaven
2009 LWL-Museum Schiffshebewerk Henrichenburg
2009 Museum Strom und Leben, Recklinghausen
2010 Weltkulturerbe Rammelsberg, Goslar
2010 Landesvertretung Bremen, Berlin