1947 geboren in Bodenwerder a.d. Weser
1969-74 Studium der Philosophie, Soziologie und Psychologie an der Freien Universität Berlin, Studium der Maltechnik an der Hochschule der Künste Berlin
1972 Gründung der Künstlergruppe Amelith
1974-76 Waldarbeiter auf dem Rittergut Schwöbber im Weserbergland
1978 Atelier-Aufenthalt in Amsterdam als Gast des Stedelijk Museums
1979 Förderpreis des Landes NRW
1985 Bernhard-Sprengel-Preis für Malerei


Werkauswahl:
>Rüdersdorf-Zyklus
>Im Reich der Schatten>Kommentierte Einzelwerke>Weitere Industriebilder


Ausgewählte Hauptwerke zum Industriethema in Sammlungen:

La Poubelle
(Sammlung Museum Gelsenkirchen / Dauerleihgabe der RWE AG)

Das Urteil des Paris
(Sammlung Celanese Corporation Oberhausen / Dallas USA)

Der Durchbruch
(Sammlung LWL Industriemuseum Dortmund)

Letztes Hafenstück ohne Einschiffung
(Sammlung Gelsenwasser AG Gelsenkirchen)

Flowing Steel
(Sammlung Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH Duisburg)

Die Grotte der Industrie
(Sammlung Uhlig Rohrbogen GmbH Langelsfeld/Harz)

Orakel 300C
(Sammlung Thyssen Marines AG Kiel)

Rüdersdorf-Zyklus (a)
(7 Teile, Sammlung LVR Industriemuseum Oberhausen)


:: zur Startseite ::

Klaus Ritterbusch

phone/fax 0211 494516

>Email

Publikationen von und über Klaus Ritterbusch: >www.klausritterbusch.de

"Klimatische Eruptionen" siehe unter:
>http://klimatische-eruptionen.klausritterbusch.de

lebt und arbeitet in Düsseldorf


Ausstellungen:

1974 Galerie Zwirner, Köln, Galerie december, Münster
1976 Internationaal cultureel centrum, Antwerpen, Haus am Lützowplatz, Berlin, Galerie La Bertesca, Düsseldorf
1977 Galerie La Bertesca, Mailand, Kunstverein, Karlsruhe, Galerie René Block, Berlin, Galerie Tanit, München
1979 Galerie Wintersberger, Köln
1981 Galerie Heike Curtze, Düsseldorf
1983 Internationaler Kunstmarkt, Köln (Galerie Curtze)
1985 Sprengel-Museum, Hannover (mit P. Chevalier), Galerie Marghescu, Hannover, Galerie Hachmeister, Münster
1987 Galerie Niepel, Düsseldorf
1988 Galerie Wewerka, Hannover
1990 Galerie Sommers, Düsseldorf
1991 Stadtmuseum, Düsseldorf, Galerie Wolf, Düsseldorf
1992 NGW AG Duisburg, Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie des Landes NRW, Düsseldorf
1994 VEW AG Dortmund, Entsorga-Messe Köln (La Poubelle), Zeichenaktion zu "Reichsmusik", Ibach-Saal, Düsseldorf, Galerie Wolf, Schloß Dyck 1995 Städt. Museum Gelsenkirchen im Reich der Schatten", VKR AG, Maschinenhalle Scholven "Die Feuerstelle"
1996 Entsorga-Messe Köln (Der Durchbruch), Teloy-Mühle, Meerbusch-Lank (Strandkrabben)
Zeichenperformance mit dem Wiesemann/Leis Duo, Forum Wasserturm, Meerbusch-Lank
1997 Städtisches Museum Wesel, Galerie Heike Curtze, Düsseldorf
1998 Zeichenperformance mit der Kölner Gruppe ZO-Labor, Alte Feuerwache Köln, Theaterhaus Düsseldorf
Theater Het Klein, Eindhoven, Holland, Hüttenwerke Krupp Mannesmann AG Duisburg
2000 Emschertal-Museum Herne, Prince of Wales Museum/Max Mueller Bhavan-Bombay, Indien (Ramayana)
Max Mueller Bhavan - Bangalore, Indien (Ramayana). Suermondt Ludwig Museum Aachen
2001 Übersee-Museum Bremen (Ramayana)
2004 DASA Galerie Dortmund
2005 Galerie relate art, Meilen/Zürich, Schweiz, Hüttenwerke Krupp Mannesmann, Duisburg (mit Richard Gessner).